The past week in pictures #14

1 Dec

Die letzten Wochen bestanden gefühlt nur aus arbeiten und schlafen, und da musste der arme Roboter ein wenig drunter leiden.

Gut, dass ich wenigstens das #caladt vorprogrammiert hatte (Schon gesehen? Aktuell gibt es die Top 10 meiner Lieblingslieder), sonst wäre es hier ziemlich leer gewesen. Schuld daran ist der böse Winter. Da fühlte ich mich immer wie ein Reptil. Sprich: Ich kann mich nicht mehr bewegen, wenn es unter 15°C geht.

The past weeks it felt like I did nothing but working and sleeping, and poor robot had to suffer.

Fortunately I scheduled #caladt (Did you see it? In the moment I play my top 10 songs) otherwise it would have been pretty empty here. It’s all winter’s fault. It makes me feel like a reptile. I can’t move anymore when it’s under 15 degrees.

Gogol Bordello, Eugene Hütz, concert, Konzert, Tonhalle München

1. Am Monat habe ich Gogol Bordello in der Tonhalle München live gesehen. Es war mein 5. Gogol-Bordello-Konzert, aber leider nicht das beste. Mir gefällt es nämlich nicht, dass sie neuerdings nur noch Latino-Rock und keinen Gypsy Punk mehr machen. Dennoch: tolle Band. (Bevor sich jemand aufregt: Normalerweise mache ich keine Fotos auf Konzerten. Ich musste eins schießen, damit ich umsonst rein komme.)

1. On Monday I sah Gogol Bordello live. It was my 5th Gogol Bordello concert, but not my best. I don’t like that they play latino rock instead of gypsy punk recently. Still: great band. (Before someone complaints: I normally don’t take photos on concerts. But this time I had to do for coming in for free.)

Seefeld, Natur, nature

Seefeld, Bahnhof, station

2.+3. Gestern sind wir raus nach Seefeld gefahren, um den dortigen Weihnachtsmarkt zu besuchen. Der war zwar nicht besonders beeindruckend, aber immerhin sind wir mal aus der Stadt rausgekommen. Yeah!

2.+3. Yesterday we went off to Seefeld outside of Munich to visit the Christmas market. That wasn’t very impressive but at least we left the city for one day. Yeah!

Kochen ohne Tiere, vegan, Kochbuch, cooking book

4. Ich bin ja eine sehr schlechte Esserin und eine noch miserable Köchin. Ich übertreibe nicht, wenn ich sage, dass ich das mit dem Essen ja am liebsten ganz lassen würde. Dennoch musste ich in einem spontanen Anfall von Kaufrausch dieses Kochbuch mitnehmen: “Kochen ohne Tiere” – natürlich vegan. Das sieht nämlich so hübsch aus. Und dann kann demnächst die Literaturschaf Steffi für mich kochen. 😉

4. I am a very bad eater and a even worse cook. I don’t exaggerate when I say that I’d love to give up this stupid eating. Still, in a spontanous attack of buying fenzy I had to take this vegan cooking book. Because it looks so pretty. And then my friend Steffi can cook for me soon. 😉

And would did you do this week? Leave a comment!

Love, Larissa

Advertisements

One Response to “The past week in pictures #14”

  1. Stefanie 1. December 2013 at 17:51 #

    Ach, ein Erinnerungsfoto bei einem Konzert zu machen finde ich jetzt nicht dramatisch, es nerven doch nur die Leute, die die Welt nur noch durch ihre Handybildschirme wahrnehmen.

    Klar koche ich mal für dich 🙂 Das Buch kenne ich gar nicht, das muss ich mir mal anschauen, wenn ich das nächste Mal bei dir zu Besuch bin.

Tell me something

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s

%d bloggers like this: