Tag Archives: DVD

On screen: Russendisko

10 Mar

Wie oft hatte ich die DVD von Russendisko schon in den Händen? Und doch konnte ich mich nie wirklich dazu durchringen, sie auch zu gucken.

Als ich die Verfilmung von “Alles ist erleuchtet” gesehen habe, erfuhr ich eine Offenbarung. Nicht nur, dass ich den Film ziemlich gerne mag – nein, seither bin ich auch Fan russischen Punkrocks. Eigentlich hätte ich mich also auf Russendisko stürzen sollen, den Film über den Autoren Wladimir Kaminer, der die Klänge seiner Heimat nach Berlin brachte. Genau genommen habe ich das Buch sogar vor Jahren schon mal gelesen und mochte es auch.
Trotzdem wollte ich Russendisko nicht gucken. Warum? Weil deutsche Unterhaltungsfilme meistens doch eher so mäßig sind.
Jetzt konnte ich mich also endlich dazu durchringen und muss sagen: Der Soundtrack ist top.
Davon abgesehen ist es ein ganz okayer Film über drei russische Freunde (allesamt von Deutschen gespielt), die sich verlieben oder auch nicht. Wenn ich mich recht erinnere, hat das relativ wenig mit Kaminers Buch zu tun. Zumal die Geschichte, die eigentlich autobiografisch ist, auch äußert vorhersehbar ist. Ach, der verliebt sich jetzt in die? Nee, Wahnsinn …
Kein Wunder: Traf Kaminer doch zum Beispiel seine Frau Olga erst 1995, der Film spielt aber direkt nach dem Mauerfall. Und der Song “Super Good” von Leningrad, der recht präsent präsentiert wird, wurde sogar erst 2006 veröffentlicht.
Immerhin: Als seichte Sonntagsabendsunterhaltung dient Russendisko allemal.

Das Wunderbare am Ende: Endlich ist mir wieder eingefallen, dass Leningrad ihre alten CDs auf ihrer Webseite zum Download anbieten. Und wenn man sich ein bisschen durchklickt, findet man sie auch. Wuhi!

Advertisements

The past week in pictures

8 Sep

Was wir diese Woche gelernt haben: Lässt man Kinder in sein Leben, hat man eine erhöhte Ansteckungsgefahr mit fiesen Erkältungen. Immerhin hat man dadurch auch wieder mehr Zeit für die Glotze.

What we learned this week: If you let children in your life, you have a higher risk on getting a bad cold. At least you have more time for TV then.

The movie "Paul" with Simon Pegg and Nick Frost.

1. “Hey, Simon, lass uns mal wieder einen Film zusammen machen.” – “Gute Idee, Nick, was hast du dir vorgestellt?” – “Hmmmm, wir spielen einfach uns selbst, sind totale Nerds … und dann muss es noch ein Alien geben!” – “Cool! Und ich bekomme ein süßes Mädchen!” – “Gebongt.” Oder: Paul – Ein Alien auf der Flucht als Vorbereitung für The World’s End, der nächste Woche startet.

1. “Hey, Simon, let’s do a film together again.” – “Good idea, Nick, what do you have in mind?” – “Hmmm, let’s just play ourselves, we’re really nerdy … and there must be an alien!” – “Cool! And I get a cute girl!” – “Totally.” Or: Paul as preparation for The World’s End which is starting in Germany next week.

Sofia Coppolas movie Somewhere.

2. Somewhere: Der beste Film, in dem absolut gar nichts passiert.

2. Somewhere: The best movie where absolute nothing is happening.

Ein Cardigan von H&M.

3.-6. Nachtflohmarkt ist ja immer ein wenig wie Poker: Wenn man 3 Euro Eintritt zahlt, will man auch mit vielen tollen Sachen belohnt werden …

3.-6. Late night flea market ist kind of poker. If you pay 3 Euro for getting in, you want to get lots of great stuff in return …

3. Irgendwann wird es ja sowieso wieder kalt.

3. It’s going to be cold again anyway.

Rocko Schamonis Buch Dorfpunks.

4. Rocko Schamonis “Dorfpunks”. War ich ja auch mal. Irgendwie.

4. Rocko Schamoni’s “Dorfpunks” (= small town punks). I was one too once. Kind of.

Zwei hübsche neue Vasen.

5. Zwei Gründe, nächsten Sommer mal endlich Blumen zu kaufen.

5. Two reasons to buy flowers next summer.

Two new DVDs: Snatch and Donnie Darko.

6. Ein Film für mich und einer für den Freund. Ihr dürft raten, welcher für wen ist.

6. One DVD for me and one for the boyfriend. Guess which is for who.

Love, Larissa