Tag Archives: movies

Sign of Life

20 Apr

Eigentlich, ja eigentlich hatte ich mir fest vorgenommen, dieses Jahr richtig aktiv zu bloggen. Leider sind mir ein paar Dinge dazwischen gekommen.

Es ist ja gar nicht so, dass ich faul wäre. Im Gegenteil. Seit Anfang März war ich so beschäftigt, dass mir einfach die Zeit und Energie für den armen Colin gefehlt haben.
Ich war nämlich viermal im Kino.
Dann hatte ich noch Geburtstag, inklusive Fest, bei dem tolle Fotos von Freunden mit falschen Bärten entstanden sind. Leider sind meine Freunde keinen großen Fans davon, ihre Bilder im Internet zu sehen. Daher bleiben die Fotos privat.
Weiter habe ich angefangen, Theater zu spielen.
Ich zwar zweimal wandern.
Ich war für ein paar Tage in Berlin.
Ich bereite meinen Umzug vor (wohin auch immer).
Und die Arbeit war in letzter Zeit auch recht stressig.
Außerdem dachte ich, ich könnte mich ein bisschen mit DIY beschäftigen und habe angefangen zu sticken. Und ich habe mir Washi-Tape gekauft, weil ich dachte, das wäre einfach (ist es nicht). Damit habe ich unserem hässlichen IKEA-Computerschrank ein bisschen mehr Style verpasst:

vorher DIY Washi Tapenachher DIY Washi Tape

Und nach feiern, Text lernen, körperlicher Betätigung, Sightseeing, kreativem Input und Ausmisten blieb keine Zeit mehr, um Bilder zu bearbeiten.

Aber ich habe viele Filme gesehen. Hier der Schnelldurchlauf seit Anfang März:

Celeste & Jesse  (ganz cool)
Muppets Most Wanted (Pressevorstellung, ganz witzig)
Russendisko (die Musik ist cool, aber sonst eher mäßig -> hier mehr)
Grand Budapest Hotel (großartig -> hier mehr)
Im August in Osage County (anstrengend, aber sonst super-> hier mehr)
LOL – Laughing out loud (die französische Version natürlich, ganz gut)
Ich – Einfach unverbesserlich (hat mich nicht so umgehauen)
Adventureland (ganz nett, aber nicht so spannend)
17 Mädchen (ziemlich freaky)
Vielleicht lieber morgen (super toll)
Her (genial -> hier mehr)
Roller Girl (süß)
L’Auberge Espagnol 2 (langweilig)
Der Hobbit (der langweiligste Film aller Zeiten)
My Blueberry Nights (ich liebe diesen Film)
Oh Boy (ziemlich cool)
School of Rock (tolle Musik)
Nick und Norah – Soundtrack einer Nacht (ganz nett)
Girls – 2. Staffel (wäre okay ohne die ständige Vögelei)
Juno (ich liebe diesen Film)
die ein oder andere Folge Sherlock (ich liebe Sherlock)

Aber ich verspreche, ich werde mir Mühe geben, bald die Bilder von Berlin zu bearbeiten (vielleicht noch heute?) und dann endlich wieder mehr Leben zeigen!

So long

Love, Larissa

 

 

To make a long story short: Lately I’ve been pretty busy with becoming a year older, acting in a theater play, hiking, traveling to Berlin, going to the movies, preparing to move, working and testing DIY projects.
But I’ll do my best to be more active soon!
Advertisements

The past week in pictures #17

20 Jan

Hallo Leute! Wie war eure letzte Woche?

Hey folks, how was the past week?

The past week in pictures, movies

1. Meine letzte Woche war recht ereignislos. Zeit, ganz viele Filme zu gucken! Seit ihr übrigens auf MoviePilot? Dann können wir Freunde werden!

1. My last week wasn’t very exciting. Time to watch a lot of movies!

Guess the song, original Guess the song, Geoff Berner, music, Klezmer, Musik

2.+3. Ich habe ein ein weiteres Foto für das Projekt “Guess the Song” aufgenommen. Dabei habe ich wieder einiges in Sachen Bildbearbeitung gelernt. War gar nicht so einfach, das dunkle Kleid weiß zu bekommen. (Ja, ich weiß, das ginge noch besser, aber ich bin glücklich, dass ich etwas Neues gelernt habe.) Ihr findet das Projekt in unregelmäßigen Abständen hier oder auf Instagram.

2.+3. I’ve created a new photo for the project “Guess the Song”. And I learned a lot about editing. It wasn’t that easy to change the dark dress into white. (Yes, I know it could be better, but I’m happy that I’ve learned something new.) You’ll find the project in irregular times here or on Instagram.

Übrigens, was haltet ihr von den Oscar-Nominierungen? Ich bin entrüstet, dass Daniel Brühl nicht für Rush nominiert wurde, und traurig, weil Inside Llewyn Davis und Only Lovers Left Alive in Sachen Musik so übergangen wurden, aber sonst bin ich recht zufrieden. Ich hoffe, Michael Fassbender gewinnt. 😀

By the way, what do you think about the Acadamy Award nominations? I’m puffed up that Daniel Brühl wasn’t nominated for Rush. And sad that Inside Llewyn Davis and Only Lovers Left Alive were ignored in the matter of music. But apart from that I’m okay with it. I hope that Michael Fassbender wins. 😀

The past week in pictures

8 Sep

Was wir diese Woche gelernt haben: Lässt man Kinder in sein Leben, hat man eine erhöhte Ansteckungsgefahr mit fiesen Erkältungen. Immerhin hat man dadurch auch wieder mehr Zeit für die Glotze.

What we learned this week: If you let children in your life, you have a higher risk on getting a bad cold. At least you have more time for TV then.

The movie "Paul" with Simon Pegg and Nick Frost.

1. “Hey, Simon, lass uns mal wieder einen Film zusammen machen.” – “Gute Idee, Nick, was hast du dir vorgestellt?” – “Hmmmm, wir spielen einfach uns selbst, sind totale Nerds … und dann muss es noch ein Alien geben!” – “Cool! Und ich bekomme ein süßes Mädchen!” – “Gebongt.” Oder: Paul – Ein Alien auf der Flucht als Vorbereitung für The World’s End, der nächste Woche startet.

1. “Hey, Simon, let’s do a film together again.” – “Good idea, Nick, what do you have in mind?” – “Hmmm, let’s just play ourselves, we’re really nerdy … and there must be an alien!” – “Cool! And I get a cute girl!” – “Totally.” Or: Paul as preparation for The World’s End which is starting in Germany next week.

Sofia Coppolas movie Somewhere.

2. Somewhere: Der beste Film, in dem absolut gar nichts passiert.

2. Somewhere: The best movie where absolute nothing is happening.

Ein Cardigan von H&M.

3.-6. Nachtflohmarkt ist ja immer ein wenig wie Poker: Wenn man 3 Euro Eintritt zahlt, will man auch mit vielen tollen Sachen belohnt werden …

3.-6. Late night flea market ist kind of poker. If you pay 3 Euro for getting in, you want to get lots of great stuff in return …

3. Irgendwann wird es ja sowieso wieder kalt.

3. It’s going to be cold again anyway.

Rocko Schamonis Buch Dorfpunks.

4. Rocko Schamonis “Dorfpunks”. War ich ja auch mal. Irgendwie.

4. Rocko Schamoni’s “Dorfpunks” (= small town punks). I was one too once. Kind of.

Zwei hübsche neue Vasen.

5. Zwei Gründe, nächsten Sommer mal endlich Blumen zu kaufen.

5. Two reasons to buy flowers next summer.

Two new DVDs: Snatch and Donnie Darko.

6. Ein Film für mich und einer für den Freund. Ihr dürft raten, welcher für wen ist.

6. One DVD for me and one for the boyfriend. Guess which is for who.

Love, Larissa