Tag Archives: München

The past week(s) in pictures #15

5 Jan

Hallo, hallo und frohes Neues Jahr!

Hello, hello and a happy new year!

Lange ist es her, dass ich hier wirklich aktiv war, aber das wird sich jetzt wieder ändern. Für’s neue Jahr gelobe ich Fleiß und Kreativität, mehr Zeit für den Roboter und mindestens ein Instagram-Bild pro Woche.
Was war also das Problem der letzten Wochen? Vor allem bedeuten zwei Wochen Weihnachtsferien im Vorfeld mehrere Wochen mehr Arbeit (wer behauptet eigentlich, Urlaub wäre Erholung?). Und in meiner Freizeit …

It’s been a while since I was really active here, but that will change again now. For the new year I promise effort and creativity, more time for the robot and at least one Instagram picture per week.
So what was the problem in the past weeks? Most of all two weeks of Christmas holiday mean a couple of weeks of extra work in forehand (who says holiday means recovery?). And in my free time …

A Kaizers Orchestra song

1. … habe ich versucht den Kaizers-Quizmas-Kalender von Konzertjunkie-Susi zu lösen. Ich war zwar nicht so gut, wie ich es gerne gewesen wäre, aber immerhin bin ich auf Platz 7 (nach Punkten) gelandet. Gewonnen habe ich trotzdem nichts. 😦 Dabei ist auch dieses Bild entstanden. Wer weiß, welcher Song das ist?

1. … I tried to succeed in Konzertjunkie-Susi’s Kaizer quizmas calender. I wasn’t as good as I intended but at least I reached place 7. Still I didn’t win anything. 😦 This picture was shot for the calender. Who knows wich song that is?

Sherlock Holmes

2. Und dann war Weihnachten. Bedeutet: viele Stunden mit dem Zug durch Deutschland fahren, um Familie zu besuchen, dann viele Stunden mit dem Zug durch Deutschland um mehr Familie zu besuchen und dann wieder viele Stunden mit dem Zug durch Deutschland zurück nach Hause. Immerhin kann man dabei viel schlafen. Und lesen. Zum Beispiel den zweiten “Sherlock Holmes”-Roman “Im Zeichen der Vier”. Ich kann’s kaum erwarten, bis endlich die dritte Staffel Sherlock in Deutschland zu sehen ist!

2. And then it’s been Christmas. Means: Many hours on a train to visit family, then many hours on a train to visit even more family and finally many hours on a train to go back home. At least you can sleep in that time. And read. For example the second “Sherlock Holmes” novel “The Sign of Four”. I can’t await until the third Sherlock season starts in Germany!

Geschichte Europas

3. Außerdem habe ich festgestellt, dass mir die Uni fehlt, also lese ich jetzt Fachliteratur in meiner Freizeit. Seit ich Schwanitz’ “Die Geschichte Europas” lese, bin ich unheimlich klug.

3. I also noticed that I miss university, so I started to read non-fiction literature in my free time. Since I read this book about the history of Europe I became extremely smart.

The past week(s) in pictures #15, Pinakothek der Moderne München

4. … um zum Beispiel Freunde mit meinem herausragendem Wissen im Kunstmuseum zu beeindrucken.

4. … so I can impress my friends with my distinguished knowledge in art museums.

The past week(s) in pictures #15, New Year's Eve, Silvester

5. Oh, und Silvester haben wir natürlich auch gefeiert!

5. Oh, and of course we celebrated New Year’s Eve!

The past week in pictures #14

1 Dec

Die letzten Wochen bestanden gefühlt nur aus arbeiten und schlafen, und da musste der arme Roboter ein wenig drunter leiden.

Gut, dass ich wenigstens das #caladt vorprogrammiert hatte (Schon gesehen? Aktuell gibt es die Top 10 meiner Lieblingslieder), sonst wäre es hier ziemlich leer gewesen. Schuld daran ist der böse Winter. Da fühlte ich mich immer wie ein Reptil. Sprich: Ich kann mich nicht mehr bewegen, wenn es unter 15°C geht.

The past weeks it felt like I did nothing but working and sleeping, and poor robot had to suffer.

Fortunately I scheduled #caladt (Did you see it? In the moment I play my top 10 songs) otherwise it would have been pretty empty here. It’s all winter’s fault. It makes me feel like a reptile. I can’t move anymore when it’s under 15 degrees.

Gogol Bordello, Eugene Hütz, concert, Konzert, Tonhalle München

1. Am Monat habe ich Gogol Bordello in der Tonhalle München live gesehen. Es war mein 5. Gogol-Bordello-Konzert, aber leider nicht das beste. Mir gefällt es nämlich nicht, dass sie neuerdings nur noch Latino-Rock und keinen Gypsy Punk mehr machen. Dennoch: tolle Band. (Bevor sich jemand aufregt: Normalerweise mache ich keine Fotos auf Konzerten. Ich musste eins schießen, damit ich umsonst rein komme.)

1. On Monday I sah Gogol Bordello live. It was my 5th Gogol Bordello concert, but not my best. I don’t like that they play latino rock instead of gypsy punk recently. Still: great band. (Before someone complaints: I normally don’t take photos on concerts. But this time I had to do for coming in for free.)

Seefeld, Natur, nature

Seefeld, Bahnhof, station

2.+3. Gestern sind wir raus nach Seefeld gefahren, um den dortigen Weihnachtsmarkt zu besuchen. Der war zwar nicht besonders beeindruckend, aber immerhin sind wir mal aus der Stadt rausgekommen. Yeah!

2.+3. Yesterday we went off to Seefeld outside of Munich to visit the Christmas market. That wasn’t very impressive but at least we left the city for one day. Yeah!

Kochen ohne Tiere, vegan, Kochbuch, cooking book

4. Ich bin ja eine sehr schlechte Esserin und eine noch miserable Köchin. Ich übertreibe nicht, wenn ich sage, dass ich das mit dem Essen ja am liebsten ganz lassen würde. Dennoch musste ich in einem spontanen Anfall von Kaufrausch dieses Kochbuch mitnehmen: “Kochen ohne Tiere” – natürlich vegan. Das sieht nämlich so hübsch aus. Und dann kann demnächst die Literaturschaf Steffi für mich kochen. 😉

4. I am a very bad eater and a even worse cook. I don’t exaggerate when I say that I’d love to give up this stupid eating. Still, in a spontanous attack of buying fenzy I had to take this vegan cooking book. Because it looks so pretty. And then my friend Steffi can cook for me soon. 😉

And would did you do this week? Leave a comment!

Love, Larissa

The past week in pictures #11

28 Oct

Ups, es ist ja schon Montag! Da ist mir irgendwie der Sonntag durch die Finger gerutscht. Ich könnte jetzt behaupten, dass die letzte Woche so langweilig war, dass es nichts zu berichten gibt … stimmt aber nicht.

Oops, it’s already Monday! Somehow I missed Sunday! I could claim that my last week was so boring I have nothing to tell … but that’s not quite right.

Tatsächlich war ich fast die ganze Woche irgendwo unterwegs. Aber natürlich habe ich es wieder nicht geschafft, Bilder davon zu machen. Darin muss ich mich echt noch üben.

In fact I was out almost the whole week. But of course I forgot to take pictures of it again. I definetely have to improve that.

tpwip, Thor, Dark Kingdom, cinema, Kino

1. Ich bin ein so glücklicher Mensch, dass ich den neuen Thor, The Dark Kingdom schon vorab sehen durfte. Juhu! Mehr dazu gibt es Donnerstag.

1. I’m such a lucky person I was allowed to watch the new Thor, The Dark Kingdom in a preview. Woohoo! More about that on Thursday.

tpwip, Hungriges Herz, Pizza, München

2. Es ist nervig, wenn alle Leute ständig Fotos von ihrem Essen machen … aber im Café Hungriges Herz gibt es Pizza in Herzform!!

2. It’s annoying when all the people keep on taking pictures of their food … but the café Hungriges Herz (=hungry heart) has heart-shaped pizza!!

Love, Larissa

The past week in pictures #10

20 Oct

Der Urlaub ist vorbei und damit auch die Zeit der Entspannung. Zurück zum wöchentlichen Alltagsgeschehen!

Holiday is over and therefore time of relaxation as well. Back to weekly everyday happenings!

TPWIP, after work, photo, sleep

1. Zurück im Job, zurück im Stress. Zzzzzzzz

1. Back to work, back to stress. Zzzzzzzz

TPWIP, Loriot, Lange Nacht der Museen TPWIP, Maximilansforum, München

2.+3. Wie jedes Jahr waren wir bei der “Langen Nacht der Museen” … und jedes Jahr wird es irgendwie ein bisschen doofer. Immerhin: Mopsige Grüße von Loriot und neu entdeckte Foto-Locations …

2.+3. Like every years we’ve been to the “Long night of museums” … and every year it gets a little more boring. At least: puggy greatings from German caricaturist Loriot and newly discovered photo locations ...

Und was habt ihr diese Woche so gemacht?

What have you done this week?

Love, Larissa

Colours don’t need red, blue and yellow

15 Oct

Das letzte Wochenende hatte ich Besuch von meiner lieben Freundin Paula. Für sie war München natürlich interessanter als für mich, aber dennoch bin ich ganz zufrieden mit ein paar Aufnahmen, die ich eigentlich nur mal “ebenso” machen wollte.

The last weekend my dear friend Paula came to visit me. For her Munich was of course more interesting than for me but still I’m quite satisfied with some shots I did “on the way”.

Some street art in Munich Graffiti in a tunnel in Munich Photo of me in Munich

Übrigens, im Januar war ich bei Paula in Dresden. Mehr dazu hier.

By the way, in January I was at Paula’s in Dresden. More about it here.

Love, Larissa

Photos: © Colin. the happy robot

I just wanna feel purple, yellow, red and blue

26 Sep

Nun hat das Oktoberfest fast seine Halbzeit erreicht, und ich war diese Woche fast jeden Tag da. Obwohl ich es hasse. Wer kann mir das erklären? Jedenfalls gibt es hier jetzt meine dritten und letzten Impressionen der Wiesn 2013.

Oktoberfest almost reached it’s half time and I visited it almost every day this week. Although I hate it. Who can explain that? Anway, here are now my third and last impressions of this year’s “Wiesn”.

A carrousel at Oktoberfest 2013. A fun ride at Oktoberfest 2013.

Wanna see what it looked like last year? Here are my pictures of Oktoberfest 2012. Did I improve my skills?

Love, Larissa

I know what’s best for me, I can’t help it, it’s a hopeless itch

25 Sep

Das Schöne am Oktoberfest sind ja die ganze Attraktionen. Theoretisch. Wenn ich nicht so eine Höhenangst hätte. Aber von unten sehen sie schön aus. (Wenn man nicht das Pech hat und einem Besoffenen darauf wird zufällig gerade schlecht …)

The good thing on Oktoberfest are all these fun rides. In theory. If I hadn’t this awful fear of heights. But from the ground they look nice. (If you are not unlucky and some drunk gets sick on that …)

Achterbahn auf dem Oktoberfest. Hohes Kettenkarussell auf dem Oktoberfest.

Same procedure every year: Oktoberfest 2012.

Love, Larissa

The past week in pictures

22 Sep

50 Wochen im Jahr liebe ich mein Viertel. 2 Wochen im Jahr möchte ich das Haus nicht verlassen … 100 Meter die Straße runter findet wieder das wahrscheinlich größte Besäufnis der Welt statt: Das Oktoberfest hat angefangen.

50 weeks of the year I love where I live. 2 weeks in the year I don’t want to leave my apartment … 100 meters down the streets the probably biggest booze-up in the world is taking place again: Oktoberfest has started.

Watching this autumn: Sherlock

1. Dank einer wunderbaren Institution, die sich Bücherei nennt, konnte ich diese Woche endlich die erste Staffel Sherlock gucken. Hurra! Ich liebe Benedict Cumberbatch! Ich liebe Martin Freeman! Ich liebe Sherlock Holmes!

1. Thanks to a great institution, called liberay, I could watch the first season of Sherlock this week . Hooray! I love Benedict Cumberbatch! I love Martin Freeman! I love Sherlock Holmes!

Humor im Kino.

2. Platzhalter für noch mehr Martin Freeman: Am Mittwoch habe ich mir The World’s End im Kino angesehen. Wie er mir gefallen hat, erfahrt ihr hier.

2. Placeholder for even more Martin Freeman. This Wednesday I watched The World’s End in cinema. You can read here how I liked it.

Risotto nach dem Kochhaus MünchenA happy Risotto

3.+4. Ich esse ja nicht besonders gerne. Und noch weniger gerne koche ich. Dennoch konnte ich nicht einfach am Kochhaus in München vorbeigehen. Da geht man nämlich rein und an jedem Tisch wird einem ein Rezept präsentiert. “Hey, wie wärs heute Abend mal mit Kürbis-Risotto?” Und dazu gibt es gleich schon alle Zutaten in passender Menge. Hervorragend! Aber das Beste daran ist, dass ich zum ersten Mal seit bestimmt drei Jahren wieder mit meinem Mann zusammen gekocht habe.

3.+4. I don’t like eating. And I like cooking even less. Still I couldn’t pass the Kochhaus in Munich without having a look. That’s a shop that presents different recipes on each table. “Hey, why don’t you have some pumpkin risotto tonight?” And you get the right amount of all ingredients right there at the table. Fantastic! But the best thing is, that I prepared the meal with my boyfriend for the first time in about three years.

Oktoberfest 2013 just started.

5. Da simma dabei, das ist pri-ima, München kotzt wie-ieder! Da sind sie wieder: Die zwei Wochen, in denen Frauen Bauerntacht tragen und ihre Brüste zeigen. Männer Leder-Strampelanzüge tragen, die sie nicht waschen können, wenn sie sich vollkotzen. Und sechs Millionen Leute mir vor die Haustür kotzen. Ich hasse das Oktoberfest.

5. There they are again: Two weeks when women wear farmes dresses and show their breasts. Men wear leather romper suits they can’t clean when they throw over on themselves. And six million people who vomit on my doorstep. I hate Oktoberfest. (Hey, non-Germans, if you think all Germans look like this, please let me tell you: we do NOT! This is only a tradition in the southern German Alpine area. No one in Berlin, Hamburg or Cologne would ever look like that.)

My lomography camera

6. Egal, wie sehr ich das Oktoberfest hasse: Es ist eine gute Gelegenheit, die Lomo auszupacken.

6. No matter how much I hate Oktoberfest: it’s a good reason to use the Lomo again.

My records of Portugal. the man

7. Gestern waren wir auf dem Konzert der wunderbaren Portugal. the man*. Hier gibt es kein Foto, denn a) ist es dämlich Fotos auf Konzerten zu machen. b) War die Location so eng, dass man nichts gesehen hat. (Ich kann das Strøm in München echt nicht leiden. (Das liegt vor allem daran, dass uns bei unserem ersten Besuch im tiefen Winter beide Jacken geklaut wurden.)) c) Gibt es bei Portugal. the man traditionell nichts zu sehen, weil sie meistens im Dunkeln spielen. Soweit ich das sehen konnte, haben dieses Mal sogar alle “unwichtigen” Bandmitglieder hinter der Bühne gespielt. Dennoch: Wunderbar!

7. Yesterday we’ve been at a concert of the wonderful Portugal. the man. I can’t show a picture here because a) it’s stupid to shoot pictures during a concert. b) The location was so narrow that I didn’t see anything. c) You can never see anything at Portugal. the man concerts because they  usually play in the dark. As far as I saw all “not that important” band members played backstage yesterday. Still: wonderful!

So, aber jetzt gehe ich erstmal wählen. Obwohl das vermutlich doch nur wieder ein “schwarzer” Tag wird …

So, but now I’m going to vote. Though … it will going to be a sad day anyway …

* Eine der wahrscheinlich seltsamsten Bands überhaupt. Aber gerade deswegen so toll: Portugal. the man.

* One of the probably weirdest bands in the world. But that’s what’s making them so fantastic: Portugal. the man.

Love, Larissa

Right outside my door

4 Sep

Nachdem ich die letzten beiden Wochen zu faul und zu unkreativ war, um an Luzia Pimpinellas “Beauty Is Where You Find It” teilzunehmen, bin ich jetzt wieder dabei!

Thema dieser Woche ist “Lieblingsplätze”. Wie soll man sich da bloß entscheiden? Ich habe Millionen Lieblingsplätze. Norwegen! Schweden! Mein Lieblingskino! Mein Sofa! Gar nicht so einfach. Also einfach Kamera schnappen und um die Häuser ziehen. Dies sind nicht meine Lieblingsplätze auf der ganzen weiten Welt. Aber die vor der Haustür.

After I was too lazy and non-creative in the past two weeks to participate in Luzia Pimpinella’s “Beauty Is Where You Find It”, I’m back again today!

Project of the week is “favourite places”. How could I decide for one? I have millions of favourite places. Norway! Sweden! My favourite cinema! My couch! Not that easy. So I took my camera and took a walk around the block. These are not my favourite places in the whole wide world. But those right outside my door.

Cafe Marais in Munich.

1. Café Marais. Oftmals ein wenig zu sehr Schickeria, aber ich liebe den alten Krempel in den Fenstern.

1. Café Marais. Often a little too posh but I love the old tat in the windows.

Storchen-Lari auf dem Weg zum Park.

2. Storchen-Lari auf dem Weg in “ihren Garten”.

2. Stork Lari on her way to “her garden”.

Bavariapark in Munich

3. Mein Grün: Bavariapark.

3. My green: Bavariapark.

Sunset over Bavariapark Munich.

4. Fahrrad-Sonnenuntergang.

4. Bicycle sunset.

Graffitti of Mr Spock

5. Mr. Spock.

Fuck the Backmischung: Das neue Kubitschek.

6. Wenn Kuchen, dann Kubitscheck.

6. Cake: always Café Kubitscheck.

Und was sind eure Lieblingsplätze?

And which are your favourite places?

Love, Larissa

The past week in pictures

25 Aug

Okay, okay, ich muss zugeben, die letzte Ausgabe von “The past week in picutres” war mehr “The past week in many words”. Ich gelobe Besserung!

Okay, okay, I have to admit, last week’s “The past week in pictures” was more “The past week in many words”. I try to do better today!

Wild flowers I plugged for office.

1. Habe ein paar tolle Wildblumen gepflückt, um das Büro zu schmücken. Elvis hat mir dabei geholfen.

1. Plugged some nice wild flowers for office. Elvis helped me.

Some dirt made by my flowers.

2. In den Blumen waren allerdings massig Insekten. Und sie machen Dreck. Tssss.

2. Unfortunately there where lots of insescts in these flowers. And they made dirt. Tsssss.

My favourite theatre.

3. Schönstes Kino der Stadt: City Kino.

3. Best cinema in town: City Kino.

Been in cinema: The Bling Ring by Sofia Coppola.

4. Ratet, was wir geguckt haben. Right! The Bling Ring. Cooler Film.

4. Guess what we watched. Right! The Bling Ring. Cool film.

A pretty dress by Mint&Berry. A Hippie dress by Mint&Berry. My new dress by Mint&Berry.

5.-7. Was, wenn man drei Kleider bestellt, damit wenigstens eins am Ende passt, und dann gefallen einem alle? Welches behalten? (Alle Kleider von Mint&Berry.)

5.-7. What if you order three dresses so that one will fit in the end and you like all? Which one to keep? (All dresses by Mint&Berry.)

My new cool necklace by Zalando.

8. Ich steh auf meine neue Kette. (Kette: Zalando.)

8. I dig my new necklace. (Necklace: Zalando.)

Best game ever: Munchkin.

9. Meine Freundin Steffi, unsere Männer und ich spielten Munchkin. Ich habe gewonnen. Dank einer enormen Ausrüstung, unter anderem bestehend aus einer dritten Hand auf meinem Kopf.

9. My friend Steffi, our boyfriends and me played Munchkin. I won. Thanks to my enormous equipment, among others containing a third hand on my head.

Bones McCoy and Scotty in the old Star Trek series.

10. Scotty I: Konnte mal wieder die alten Folgen von Star Trek in der Bücherei ergattern. Missed these guys.

10. Scotty I: Got the old episodes of Star Trek in the libary again. Missed these guys.

Funniest movie ever: Hot Fuzz.

11. Scotty II: Der lustigste Filme EVER: Hot Fuzz mit Simon Pegg und Nick Frost.

11. Scotty II: The funniest movie EVER: Hot Fuzz with Simon Pegg and Nick Frost.

Rainy day in Munich.

12. Regen. Oder: Eine gute Entschuldigung, um heute zu Hause zu bleiben.

12. Rain. Or: A good excuse to stay at home today.

Love, Larissa